RASURTIPPS

RASURTIPPS

Für eine besonders gründliche Rasur empfehlen wir, im Intimbereich zuerst in Richtung des Haarwuchses (nach innen) und dann gegen den Haarwuchs zu rasieren. Bitte aufpassen: die Rasur entgegen der Haarwuchsrichtung ist zwar gründlicher, aber auch das Risiko von Hautreizungen und eingewachsenen Haaren steigt.
Bitte achten Sie darauf, die Haut zu spannen bzw. straff zu ziehen. Damit verringern Sie ebenfalls das Risiko, sich zu verletzen.
Rasieren Sie sich am besten in regelmäßigen Abständen von etwa zwei bis vier Tagen. Eine tägliche Rasur hingegen fördert Hautreizungen, rote Flecken und Pickel.
Nach der Rasur wäscht man sich gründlich mit warmem Wasser und versorgt die rasierte Haut mit milden Pflegeprodukten.
Klingen regelmäßig wechseln: Eine Rasierklinge für die Intim-Rasur kann ungefähr fünf- bis zehnmal verwendet werden. Da jede Frau und jeder Mann unterschiedlich dickes Haar hat, nutzen sich auch die Klingen unterschiedlich schnell und stark ab. Sobald Sie an der Klinge erste Anzeichen von Stumpfheit entdecken, umgehend wechseln. Andernfalls ist die Verletzungsgefahr größer und Hautirritationen können entstehen.
Spülen Sie nach jeder Rasur den Rasierer mit Wasser ab, damit er nicht verstopft.